deutsch | english

27. März 2016, 16:00, Berin-Mitte

Der Frühling nach dem Krieg

Osterkonzert mit Erez Ofer (Violine) und Jonathan Aner (Klavier)

Am Ostersonntag lädt Sie die Künstleragentur Keshet – Jüdische Musik im Dialog zum dritten Konzert der Jüdischen Musikreihe für Liebhaber und Neugierige Saison 2016 ein. Am 27. März legen Ihnen Erez Ofer an der Violine und Jonathan Aner am Klavier ein dramatisches und zugleich wichtiges Thema musikalisch ans Herz: Den Frühling nach dem Zweiten Weltkrieg.

Der erfolgreiche israelische Geiger Erez Ofer hat sich weltweit einen Namen als Solist, Kammermusiker und Konzertmeister gemacht. Bereits mit 15 Jahren trat er beim Israel Philharmonic Orchestra auf. Als Solist stand er u.a. mit dem Philadelphia Orchestra, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Belgischen Nationalorchester, dem Orchestre Philharmonique de Monte Carlo sowie dem Jerusalem Symphony Orchestra auf der Bühne. 2002 wurde Ofer zum Ersten Konzertmeister des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin berufen.

Der israelische Pianist Jonathan Aner trat mit führenden Orchestern Israels auf, wie beispielsweise dem Israel Philharmonic Orchestra, gewann Preise bei zahlreichen internationalen Klavier- und Kammermusikwettbewerben und spielte unter anderem in der Berliner Philharmonie, im Auditorium du Louvre in Paris, im Kennedy Center in Washington, beim Bergen International Festival und dem Bachfest Leipzig. Von der Frankfurter Rundschau als „Kammermusiker par excellence“ beschrieben, ist Jonathan Aner gegenwärtig Professor für Kammermusik an der renommierten Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin.

Programm

Bloch Niggun
Erwin Schulhoff 1. Sonate
Felix Mendelssohn Bartholdy Violinsonate
Ludwig von Beethoven Frühlingssonate

Konzertdetails

Osterkonzert "Der Frühing nach dem Krieg"
Erez Ofer (Violine), Jonathan Aner (Klavier)

Eintritt €8/6

Wo?

Französische Friedrichstadtkirche
Gendarmenmarkt 5
10117 Berin-Mitte