deutsch | english

9. August 2015, 19:00 - 21:00, Jüterbog

„Zwischen Heimweh und Neuanfang“ ̶ Mimi Sheffer und Ofra Yitzchaki

Konzert am 09. August 2015 aus der Reihe Jüdische Musikreihe für Liebhaber und Neugierige

Im Rahmen des aktuellen Programmzyklus Exil oder neue Heimat der Jüdischen Musikreihe für Liebhaber und Neugierige präsentiert die Künstleragentur Keshet – Jüdische Musik im Dialog am 09. August das Konzert Zwischen Heimweh und Neuanfang mit Mimi Sheffer und Ofra Yitzchaki.

Exil oder neue Heimat ̶ Immer wieder stellten sich die emigrierten jüdischen Komponisten diese Frage: Ist das Land, in das ich fliehe, in das ich fliehen musste, meine neue Heimat, mehr noch meine neue musikalische Heimat? Die Musiker hatten ihren Reigen aus Melodien, Motiven und individuellen Kompositionen im Gepäck. Sie waren ihr künstlerisches Funda­ment, doch der Einfluss der neuen Sprache und Kultur und die unendliche Sehnsucht nach dem Gewohnten und Zurückgelassenen in der Musik, Literatur und Kunst standen zunächst im ständigen Wettkampf, mussten künstlerisch verschmelzen, um weiter kreativ arbeiten zu können.

Das Konzert umfasst einen spannenden Liederzyklus mit bekannten und weniger bekannten Liedern von Kurt Weill, The Comedian Harmonists, Paul Ben-Haim, Zvi Avni und Max Brod (Heinrich Schalit). Diese Werke spiegeln die Zerrissenheit, Sehnsucht und Suche nach dem Neuen in der Musik.

Konzertdetails

Mimi Sheffer, Sopran & Ofra Yitzhaki, Klavier

Datum: 09.08.2015

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Ev. Gemeindezentrum, Planeberg 71, 14913 Jüterbog

Karten: 15/10 Euro

Wo?

Ev. Gemeindezentrum
Planeberg 71
14913 Jüterbog